Neuigkeiten Islandpferdehof

Flora und Frökk

Flora und Frökk sind jetzt schon seit einigen Jahre bei uns am Sachsengang. Anfangs waren die beiden noch in der Sportklasse C unterwegs und inzwischen stehen sie kurz vor der A-Qualifikation. Sie sind miteinander gewachsen und haben viel voneinander gelernt.

Warum hast du Frökk ausgesucht?Was macht sie besonders?
Ich hatte ab der ersten Sekunde das richtige Bauchgefühl, nachdem ich sie geritten bin war es sofort klar, dass die Chemie passt. Besonders ist sie, weil sie bei jedem Spaß mitmacht und ihr bestes gibt, egal ob Horseball, Zirkuslektionen, schnelle Faschingsfeier oder Meisterschaften. Was sie für mich jedoch besonders macht ist, dass wir gemeinsam gewachsen sind, da ich sie mit 11 Jahren bekommen habe, somit hat sie einen riesigen Stellenwert in meinem Leben.

Wie lange reitest du schon? Auf welchem Pferd hast du reiten gelernt?
Ich reite seit dem ich 8 Jahre alt bin und habe am Aspacherhof von Anfang an auf Islandpferden reiten gelernt, das erste Pferd das ich geritten bin hieß Randor.


Was hast du von Frökk gelernt?
Ich würde mehr sagen, dass wir einiges miteinander gelernt haben, wie zum Beispiel Ruhe zu bewahren. Vor allem zeigt sie mir immer wieder wie viel es bedeutet dran zu bleiben, es einfach zu versuchen und das viel Training sich am ende immer auszahlt. Aber auch, dass es ok ist, wenn es mal nicht glatt läuft.
Was ist dein Ziel für 2019?
Mein Ziele für 2019 sind einerseits im Tölt meine Endnote, 6.0, halten beziehungsweise steigern zu können andererseits im Viergang immer alle Gänge abrufen zu können. Natürlich etwas ferner auch die A-Qualifikation.

Was machst du gerne mit ihr, wenn du nicht gerade für ein Turnier trainierst?
Am liebsten gehe ich mit ihr bei schönem Wetter alleine Ausreiten.