Neuigkeiten Islandpferdehof

Günter und Fönix

Wie bist du auf das Islandpferde reiten gekommen?

Ich habe oft meine Tochter Anna und am Anfang auch meinen Sohn Leo in die Jugendstunde gebracht. Da musste ich immer sehr lange warten und so habe mich dazu entschlossen, es selbst zu probieren. Mein Schulpferd war Thokkadis.

Wie hast du Fönix gefunden?

Eigentlich hat Iris ihn für mich gefunden. Ich musste einsehen, dass mein Können für meine damalige Stute noch zu gering war und zu dieser Zeit war Fönix ein Verkaufspferd und ich konnte mit seinem Besitzer einen Tausch vereinbaren.

Willst du irgendwann an einem Turnier teilnehmen?

Vielleicht ist es nächstes Jahr soweit, aber ich will mich noch verbessern, damit ich mit so einem guten Pferd auch einigermaßen gute Noten erreiten kann.

Woher wusstest du das Fönix das richtige Pferd für dich war?War es Liebe auf den ersten Blick?

s ist ein tolles Gefühl auf einem Pferd zu sitzen, welches so mächtige Bewegungen hat. Außerdem hat Fönix Erfahrung und ist klar im Kopf. Es war eigentlich schon Liebe auf den ersten Blick.

In deiner Freizeit fotografierst du gerne oder? Was ist das besondere am Pferde fotografieren?

Ja ich fotografiere gerne. Bei Pferden, insbesonders bei guten Gangpferden ist es toll die Vielfalt ihres Könnens auf Fotos abzulichten und wenn möglich auch auszudrucken .